© Heike Hild - 2017

Oktobersonne ist Engelswonne - Text: Brigitte Senkl Warme Besonnenheiten euch durch den Herbst begleiten - es schwingt um euch her, ein freudiges Farbenmeer, der Kreativität entsprungen, ein herrliches Bild gemalt, wie eine Sonne, die aus euch strahlt... Wir Engeln haben den herbstfarbenen Umhang angenommen, dem leuchtenden Herbst gibt es kein Entkommen... Wir loben und preisen euch auf Erden, es scheint reiche Ernte zu werden - und ein helles Licht im herzmittig sein, es strömt heraus und fängt uns ein. Wir singen und tanzen um euch ganz toll, es ist so herrlich, das Weinfass ist voll, ein Genuss, der herrliche Traubenwein, das Glücklichsein deinem ist auch mein! Und wir fragen euch im heiteren Klingen, wonach können wir es euch noch bringen? Die Rose des Sommers losgelassen zum schimmernden Herbst, ist noch spürbar im leichten Schmerz. Der Nebel des Undurchsichtigen hüllt euch ein, euer bebendes Herz zum herbstlichen Schein. Genießt es, dies warmherzige Farbentreiben, um dann in Winter's Stille und Ruhe zu bleiben. Wir kennen uns Jahr um Jahr, so ward es und ist es immerdar! Der Frühling, der Sommer, der Herbst und der Winter, es steckt hinter allem eine Sehnsucht dahinter... Das Sehnen nach Licht und Liebe im Herzen drin - es lebt uns um euch, im Lebensring. Einst waren wir ein Lebensschwingendes auf Erden und ihr bliebt im verantwortungsvollen Werden, Kinder darnieder des göttlichen Funken, bis jeder von euch ist voll Liebe ertrunken! Es lebt es euch im Herbstsonnenlicht, wir tanzen um euch, fühlt ihr es nicht? Werdet hell und fühlend aufs Kostbarste eingestellt und es lächelt euch der Himmel zum Troste der Welt... Ich, Erzengel rosend, Raphael genannt, werde zum Liebenden euch gesandt, um euch Sonnenlicht zu spenden,  um euch zu nehmen an den Händen, zum Reigentanz im herrlichen Farbenglanz.... ♡♡♡

   5. DEZEMBER

 

   5. DEZEMBER

 

© Heike Hild, 2017

Oktobersonne ist Engelswonne - Text: Brigitte Senkl Warme Besonnenheiten euch durch den Herbst begleiten - es schwingt um euch her, ein freudiges Farbenmeer, der Kreativität entsprungen, ein herrliches Bild gemalt, wie eine Sonne, die aus euch strahlt... Wir Engeln haben den herbstfarbenen Umhang angenommen, dem leuchtenden Herbst gibt es kein Entkommen... Wir loben und preisen euch auf Erden, es scheint reiche Ernte zu werden - und ein helles Licht im herzmittig sein, es strömt heraus und fängt uns ein. Wir singen und tanzen um euch ganz toll, es ist so herrlich, das Weinfass ist voll, ein Genuss, der herrliche Traubenwein, das Glücklichsein deinem ist auch mein! Und wir fragen euch im heiteren Klingen, wonach können wir es euch noch bringen? Die Rose des Sommers losgelassen zum schimmernden Herbst, ist noch spürbar im leichten Schmerz. Der Nebel des Undurchsichtigen hüllt euch ein, euer bebendes Herz zum herbstlichen Schein. Genießt es, dies warmherzige Farbentreiben, um dann in Winter's Stille und Ruhe zu bleiben. Wir kennen uns Jahr um Jahr, so ward es und ist es immerdar! Der Frühling, der Sommer, der Herbst und der Winter, es steckt hinter allem eine Sehnsucht dahinter... Das Sehnen nach Licht und Liebe im Herzen drin - es lebt uns um euch, im Lebensring. Einst waren wir ein Lebensschwingendes auf Erden und ihr bliebt im verantwortungsvollen Werden, Kinder darnieder des göttlichen Funken, bis jeder von euch ist voll Liebe ertrunken! Es lebt es euch im Herbstsonnenlicht, wir tanzen um euch, fühlt ihr es nicht? Werdet hell und fühlend aufs Kostbarste eingestellt und es lächelt euch der Himmel zum Troste der Welt... Ich, Erzengel rosend, Raphael genannt, werde zum Liebenden euch gesandt, um euch Sonnenlicht zu spenden,  um euch zu nehmen an den Händen, zum Reigentanz im herrlichen Farbenglanz.... ♡♡♡

ADVENTSKALENDER HEIKE HILD