15. DEZEMBER

     

© Heike Hild - 2017

In einer längst vergangnen Zeit, lang bevor der Mensch entzweite, da waren wir eins. Eins im Leben. Eins im Streben. Eins im Sein. Verbunden auf geheimer Weise. V erbunden auf dem Alten Pfad Magisch waren wir und weise Rein die Absicht und das Wirken Da waren wir eins Eins im Fühlen Eins im Wesen Eins im Sein Schöpfend aus der Weißen Quelle Schöpfend aus unsrer Mitte SelbstDrehten an dem eignen Schicksalrad Lachend, weinend - ja wir liebten unser Tun Da waren wir eins Eins im Wandel Eins im Handel Eins im Sein Glaubend an den Rat der Nornen Glaubend an das hehre Glück Viel erlebt auf langen steinigen Wegen Kaum ein Tag wo wir nicht Neues lernten Da waren wir eins Eins im Klaren Eins im Wahren Eins im Sein Webend an des Lebens Rahmen Webend an dem Bild der Welt Allein die Gezeiten wissen um all diese Dinge Doch wir bestimmen den Lauf unsrer Welt Hier sind wir eins Eins im Lieben Eins im Dienen Eins im Sein Niemals kann der Wandler uns scheiden Niemals kann er - was sich liebt - entzwein

15. DEZEMBER

     

© Heike Hild, 2017

In einer längst vergangnen Zeit, lang bevor der Mensch entzweite, da waren wir eins. Eins im Leben. Eins im Streben. Eins im Sein. Verbunden auf geheimer Weise. V erbunden auf dem Alten Pfad Magisch waren wir und weise Rein die Absicht und das Wirken Da waren wir eins Eins im Fühlen Eins im Wesen Eins im Sein Schöpfend aus der Weißen Quelle Schöpfend aus unsrer Mitte SelbstDrehten an dem eignen Schicksalrad Lachend, weinend - ja wir liebten unser Tun Da waren wir eins Eins im Wandel Eins im Handel Eins im Sein Glaubend an den Rat der Nornen Glaubend an das hehre Glück Viel erlebt auf langen steinigen Wegen Kaum ein Tag wo wir nicht Neues lernten Da waren wir eins Eins im Klaren Eins im Wahren Eins im Sein Webend an des Lebens Rahmen Webend an dem Bild der Welt Allein die Gezeiten wissen um all diese Dinge Doch wir bestimmen den Lauf unsrer Welt Hier sind wir eins Eins im Lieben Eins im Dienen Eins im Sein Niemals kann der Wandler uns scheiden Niemals kann er - was sich liebt - entzwein